Max Barskih ist ein bekannter ukrainischer Musiker. Über Max und seine Projekte mit Alan Badoev, einem nicht weniger bekannten ukrainischen Filmregisseur, der seine einzigartige Musikvideos produziert, habe ich erst seit ein Paar Jahren erfahren. Damals schaute ich mir ein Interview auf Youtube mit Max, ohne zu wissen, wer er eigentlich ist. Ich fand Max, vor allem, als Persönlichkeit sehr interessant und erst dann habe ich mich mit seiner Musik bekannt gemacht. Ich muss sagen, die Musik entspricht nicht ganz meinem Geschmack, auch wenn ich paar Lieder von ihm in meiner Playlist habe, aber das Produkt, welches bei der Zusammenarbeit mit Alan Badoev entsteht, lässt sich sehen. Die Interviews und Videos von Alan sehe ich mir immer wieder gerne an. Er ist ein super interessanter Mensch und Künstler.

Max und Alan haben sich klar auf der ukrainischen Seite positioniert, trotz eines internationalen Erfolgs auch in Russland und dafür möchte ich den Jungs großen Respekt ausdrücken.

Max hat mit seinen Konzerten in Deutschland Geld für die Ukraine gesammelt und wird in paar Tagen wieder zurückkehren. Falls Sie spenden möchten, kann man beim letzten Bild QR Code scannen und die Ukraine im Krieg gegen Russland unterstützen.

Ich war einwenig positiv überrascht, als ich von PR Management von Alan und Max die Anfrage bekam, ob ich sein Konzert in HCC fotografisch begleiten möchte. Ich musste nicht lange überlegen, um ja zu sagen. Allein schon um Backstage zu kommen und das ganz von der anderen Seite zu sehen, ist eine unvergessliche Erfahrung.

Video von Max Auftritt in Berlin: https://www.youtube.com/watch?v=QPkESlGN9AI

Video von Max auf english zum Krieg in der Ukraine: https://www.youtube.com/watch?v=Hs4B8l-qDHo&t=291s

Video von Max produziert von Alan Badoev: https://www.youtube.com/watch?v=GBdClafpLrI